Prof. Helmut Millonig
  
Geboren 1928. Atelier in Innsbruck, Bildgasse 1. Beeindruckt besonders durch seine Vielseitigkeit. Zahlreiche Arbeiten im In- und Ausland, privat und auf öffentlichen Plätzen, dokumentieren sein Werk als Bildhauer. Darunter sind Brunnen, Frei- und Spielplastiken, die Ausgestaltung von Totenkapellen, Grabdenkmäler, sowie religiöse Motive in den Materialien Holz, Stein, Bronze und Beton. Auch Sgraffiti und Wandmalereien zieren viele Fassaden und Innenräume, und seine Bilder in den verschiedensten Techniken finden großen Anklang im In- und Ausland. 
 
SEIN WEG
SEINE WERKE
KONTAKT
 
BUCHVORSTELLUNG ZU SEINEM 80.GEBURTSTAG
 
 powered by alpha2000       updated 03-2009